07.09. 2019 Swim & Run Winnenden

Das Wetter spielte mit und der Samstag wurde mit 21 Grad ohne Regen ein idealer Tag für einen Swim & Run. Für Winnenden war es die 17. Auflage dieses Wettkampfs und gleichzeitig der Beginn einer neuen Cup-Wertung für den verstorbenen Triathleten Dieter Waller (Wertung zusammen mit dem Waiblinger Triathlon).

Für Sindelfingen startete Lorena Hasenmaier in der Klasse TriKidsA. Sie wurde Zweite über die 100 m Schwimmen und Zweite beim 800 m Laufen und kam damit in der Altersklassen-wertung auf einen sehr guten 2. Platz mit 7:15 Minuten.

Beim Jedermann Swim&Run über 500 m Schwimmen und 4000 m Laufen waren Anja und Robert Kricheldorf dabei. Robert war Zweiter nach dem Schwimmen, kam aber bereits beim Wechsel auf die führende Position, konnte diese bis ins Ziel ausbauen und hatte fast eine Minute Vorsprung vor dem Zweiten (Gesamtzeit 20:24 Minuten). Da der Sieger des Waiblinger Triathlons Paul Metzger in diesem Wettkampf nur auf Platz 3 kam, belegten Robert und Paul gemeinsam den ersten Platz des Dieter Waller Pokals bei den Männern.

Anja Kricheldorf ging das Schwimmen mit 7:11 Minuten schnell an, stieg als Erste aus dem Wasser und konnte als Schnellste beim Laufen den Vorsprung auf 1 Minute ausbauen (Gesamtzeit 24:08 Minuten) und war damit Gesamtsiegerin des Swim&Runs. Zweite in der Gesamtwertung wurde Kristin Buser vom TRIASTAR Regensburg. In der Cup-Wertung des Dieter Waller Pokals ging der erste Platz an Kristin Buser, der Siegerin von Waiblingen. Anja kam in der Cup-Wertung auf den 2. Platz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s